Archiv 2020
Hauptverein / Abteilungen / Sonderberichte
Alle Meldungen auf einen Blick




zum großen Web-Archiv des SV Prag 1999 - 2019


Fussball/Corona-Virus: Aktualisiertes Hygienekonzept des SV Prag Stuttgart Fußball (18.10.20)

Unsere neue Jugendleitung Andreas Leiting & Björn Seemann hat in Absprache mit Vorstand Ralf Schäfer einen Update des Hygienekonzeptes des SV Prag Stuttgart Fußball erstellt und intern via Mail veröffentlicht. Die Infomail beinhaltet zudem noch weitere ganz spezielle Informationen für den "Hausgebrauch" auf unserer Sportanlage.

Fussball/Corona-Virus: Corona-Verordnung Sport gilt weiterhin – Behörden vor Ort entscheiden über neue Regelungen (17.10.20)

Frank Thumm, der Hauptgeschäftsführer des wfv, schreibt am Dienstag, 20.10.20 die Vereine an:

Am gestrigen Montag hat die Landesregierung Baden-Württemberg vor dem Hintergrund stark steigender Covid-19-Infektionen im Land die Pandemiestufe 3 ausgerufen. Für den organisierten Sport und den Trainingsbetrieb ergeben sich daraus keine unmittelbaren Veränderungen. Die „Corona-Verordnung Sport“ (CoronaVO Sport) gilt in der Fassung vom 8. Oktober 2020 bis auf weiteres unverändert.

Zwar wurde die grundsätzliche Maximalzahl der Teilnehmer am Trainingsbetrieb auf zehn Personen reduziert. Für den Trainingsbetrieb im Fußball gilt wie zuvor die Ausnahmeregelung, nach der die Mindestzahl überschritten werden darf, wenn dies erforderlich ist. Das bedeutet konkret, dass ein Sportbetrieb wie in den vergangenen Wochen möglich ist – es gibt derzeit keine generellen Einschränkungen für Fußballspiele oder den Trainingsbetrieb und auch kein Kontaktverbot.

Maßgeblich für unsere Vereine sind jedoch neben den Verordnungen der Landesregierung die Allgemeinverfügungen der Gesundheitsämter oder Polizeibehörden vor Ort, die sich auch an den aktuellen Infektionszahlen orientieren. So können regional unterschiedliche Regelungen gelten, bspw. was eine Tragepflicht des Mund-Nasen-Schutzes oder auch die Beschränkung von Zuschauerzahlen bei Sportveranstaltungen angeht.

Grundsätzlich können die örtlichen Gesundheitsbehörden den Sportbetrieb auch über die CoronaVO Sport hinausgehend einschränken oder gar untersagen. Solche Fälle sind in Baden-Württemberg bisher jedoch nicht bekannt. Bitte informieren Sie sich bei den örtlichen Behörden (Gesundheitsamt, Stadtverwaltung) und erkundigen Sie sich nach den aktuell gültigen Regelungen.

Ebenso wichtig wie die Einhaltung der behördlichen Vorgaben ist jedoch ein verantwortungsvoller Umgang der Sportler*innen und Zuschauer*innen mit der aktuellen Situation. Bitte halten Sie sich strikt an Abstandsregelungen, reduzieren Sie die Kontakte abseits des Fußballspielens auf das Notwendigste und tragen Sie in geschlossenen Räumlichkeiten einen Mund-Nasen-Schutz.

Fussball Jugend: Björn Seemann und Andreas Leiting an der Spitze der Fussballjugend (17.10.20)

Heute vermeldete Vereinschef Ralf Schäfer ganz offiziell:
Vor einigen Monaten hatte Karin Binder die Leitung der Fussballjugend beendet. Darauf hin wurde die Gruppe SV Prag Fussball Jugend Task Force ins Leben gerufen um die vielschichtigen und sehr zeitintensiven Arbeiten einer Fussballjugend-Abteilung besser zu verteilen, sowie organisatorisch zu optimieren. Die vielen Gespräche haben endlich gefruchtet. Ich möchte Euch hiermit die neue Jugendleitung vorstellen: Björn Seemann und Andreas Leiting. Sie werden als Team die Leitung übernehmen, hierbei wünscht euch der Vorstand viel Erfolg! Wir werden euch weiterhin bestmöglichst unterstützen. Weitere Details zur Aufgabenverteilung werden demnächst von Björn und Andreas intern bekannt gegeben.
Die TaskForce Gruppe wird hiermit aufgelöst.

Fussball Aktive: Spiel gegen SpVgg Ost ist abgesagt und wird nachgeholt (17.10.20)

Das Spiel unserer Senioren gegen SpVgg Stuttgart-Ost (geplant am 18. Oktober, 15 Uhr) ist abgesagt worden und findet zu einem anderen Termin statt. Grund: Ein Prager Spieler hatte beruflich Kontakt zu einer positiv getesteten Person, wurde getestet und ging sofort in Quarantäne. Trainer Rui Arteiro hat darauf umgehend den Trainingsbetrieb gestoppt und konnte eine Spielverlegung des Spiels erwirken. Nach über 5 Tagen hat der Spieler noch immer nicht sein Testergebnis (!), der durch den SV Prag informierte Staffelleiter meldete sich erst Tage später, fühlte sich nicht verantwortlich (!!) und sah keinen Grund, das Spiel zu verschieben (!!!). Bleibt festzuhalten: Die Infektionsgefahr beim SV Prag war zwar verschwindend gering, dennoch haben unsere Verantwortlichen vorbildlich auf die Situation reagiert (!!!!).
Kommenden Sonntag spielt der SV Prag bei der 2. Mannschaft der SG West. Anstoß ist um 13 Uhr.

Fussball/Corona-Virus: WFV-Informationen zur aktuellen Corona-Situation (17.10.20)

Der WFV hat zu den steigenden Fallzahlen neue Informationen auf seiner Homepage veröffentlicht: Bereits am vergangenen Freitag, 09. Oktober haben wir mit Blick auf die besorgniserregend ansteigenden Infektionszahlen in unserem Verbandsgebiet einen Appell an Sie gerichtet. Wir haben – zum wiederholten Male – darauf hingewiesen, wie wichtig Hygienekonzepte sind und dass die darin enthaltenen Regelungen unbedingt eingehalten werden müssen.

Zwischenzeitlich hat sich die Situation leider weiter verschärft. Nachdem bereits am 07. Oktober 2020 der Landkreis Esslingen zum Risikogebiet erklärt wurde, gilt dies nun auch für weitere Landkreise sowie die Landeshauptstadt Stuttgart. Und es steht zu befürchten, dass sich diese Entwicklung fortsetzt.

Aus zahlreichen wissenschaftlichen Studien wissen wir, dass die Infektionsgefahr während des Spiels auf dem Platz verschwindend gering ist. Zwar gibt es im Spielverlauf zweifellos immer wieder intensive, enge Kontakte zwischen Spielern, die Zeiträume sind dabei aber glücklicherweise so kurz, dass kaum ein nennenswertes Ansteckungsrisiko besteht.

Eine große Gefahr besteht aber überall dort, wo Spieler, Trainer, Betreuer und Vereinsverantwortliche sich über einen längeren Zeitraum hinweg gemeinsam eng beieinander aufhalten, insbesondere in geschlossenen Räumen. Wir haben deshalb erneut die eindringliche Bitte, dass Sie alles in Ihrer Macht stehende unternehmen, um diese Situationen zu vermeiden.

Das gilt vor allem:
- für das Umziehen,
- das anschließende Duschen,
- für das gesellige Zusammensein nach Spielende.

Immer wieder müssen wir auch beobachten, dass auf den Ersatzbänken der Abstand nicht eingehalten wird. Bitte nehmen Sie hier Ihre Spieler, Trainer und Betreuer in die Verantwortung! Wenn sich der Abstand trotz aller Bemühungen nicht wahren lässt, muss ein Mund-Nase-Schutz (Maske) getragen werden.

Im Moment sind wir in der glücklichen Situation, dass Amateurfußball weiterhin vor Zuschauern gespielt werden kann und die bestehenden zahlenmäßigen Beschränkungen überwiegend kein Problem darstellen. Aber auch hier gilt: Das Abstandsgebot von mind. 1,5 m muss gewahrt werden. Wenn Menschen über 90 Minuten und länger eng beieinanderstehen, erhöht sich das Infektionsrisiko gravierend. Gerade deshalb ist es so wichtig, Zuschauer darauf immer wieder über die vereinseigenen Ordner hinzuweisen, auch wenn das nicht angenehm ist. Und wenn sich ein Zuschauer beharrlich weigert, muss er des Sportgeländes verwiesen werden.

Natürlich wissen wir, wie wichtig der Fußball auch als Gemeinschaftserlebnis ist. In der aktuellen Situation müssen wir aber alle unseren Beitrag leisten und auf viele Dinge verzichten, nicht nur im Sport. Wenn es uns dadurch gelingt, den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten und die Saison nicht erneut abbrechen zu müssen, sollte es uns das wert sein. Nachlässigkeiten werden Konsequenzen haben, für die Gesundheit aller Sporttreibenden, für die Vereine und für uns als Verband. Um diese zu verhindern, werden wir ein verstärktes Augenmerk auf Versäumnisse haben und erforderlichenfalls mit Sanktionen reagieren. Bitte helfen Sie mit, dass es nicht soweit kommt!

Fussball/Corona-Virus: Fünf „No-Gos“ im Kampf gegen Corona (12.10.20)

In einer aktuellen Mitteilung weist der wfv darauf hin, dass wir gerade jetzt besonders diszipliniert mit den Corona-Auflagen umgehen müssen. Konkret werden fünf No-Gos aufgezählt:

1. Nichteinhaltung des Mindestabstands auf der Auswechselbank
2. Zu langer Aufenthalt in der Kabine/Dusche ohne Abstand und Maske („Das Bier danach“)
3. Fahrgemeinschaften zum Training/Spiel mit mehreren Spielern/Spielerinnen
4. Längere Mannschaftsbesprechung in geschlossenen Räumen
5. Begrüßungsrituale mit Körperkontakt (Handshake, Umarmungen etc.)

Jedem No-Go liegt ein realer Fall zugrunde, der über die Corona-Hotline an den wfv gemeldet wurde. All diese Fälle hatten eine Quarantäne für die beteiligten Personen zur Folge. Allerdings gibt es auch eine gute Nachricht für alle KickerInnen: auf dem Platz scheint die Ansteckungsgefahr verschwindend gering. So wird Prof. Dr. Tim Meyer zitiert, der Vorsitzende der Medizinischen Kommission des DFB und der UEFA. Er hatte im Interview mit FUSSBALL.DE erklärt, dass es sehr unwahrscheinlich sei, dass sich aktive Spieler*innen auf dem Fußballplatz mit dem Covid-19-Virus anstecken.

Umso wichtiger ist das Verhalten abseits des Spielgeschehens. Auf dem Weg zum Spiel, in der Kabine und im Sportheim müssen wir das Corona-Virus bekämpfen, indem wir uns entsprechend diszipliniert verhalten. Wir schützen damit nicht nur uns selbst und andere Vereinsmitglieder, sondern entgehen im Verdachtsfall auch einer durch die Gesundheitsbehörden angeordneten Quarantäne. Es liegt also im ureigenen Interesse eines jeden Vereinsmitgliedes, sich umsichtig zu verhalten.

Vereinsleben -> Historie: Neue Rubrik im Historie-Bereich (12.10.20)

1999 erschien zum 100jährigen Vereinsjubiläum unsere ausführliche Festschrift, die bekanntlich auch online im Historiebereich aufrufbar ist. Somit ist unsere Vereinsgeschichte für die Zeit von 1899 bis 1999 in Stein gemeißelt. Oder doch nicht? Natürlich nicht, denn hin und wieder stoßen wir auch heute noch auf neue oder zusätzliche Informationen, für die es sich in jedem Fall lohnt, die Rubrik „ALTE GESCHICHTEN“ online zu betreiben.
Unter anderem im Inhalt: Über einen befreundeten VfB-Fan, der bei den Ultras dabei ist und im Internet nach alten Infos zum VfB sucht, hat Björn Screenshots aus dem Jahre 1917 über unseren Verein erhalten. Die Dateiqualität ist nicht so optimal, der Inhalt dafür umso wertvoller. Dieser Artikel gehört somit zu einem der ältesten, die uns überhaupt vorliegen.
Das und mehr unter Vereinsleben -> Historie -> VEREINSGESCHICHTE -> ALTE GESCHICHTEN

Fussball Aktive: SV Prag – Die Minimalisten! 1:0-Sieg beim FV 1896 (11.10.20)

Unsere „Seniorenmannschaft“ geht aktuell einen minimalistischen Weg. Nach dem 1:0 letzte Woche beim Topfavoriten Heumaden gab es heute auf der Waldebene Ost beim FV 1896 erneut dieses Ergebnis. Das Tor für den SV Prag erzielte Orestis Michaelides in der 34. Spielminute.
Der Sieg ist recht hoch zu bewerten, da 1896 seit jeher unangenehm zu bespielen ist. Jedenfalls scheinen unsere Jungs langsam im Aktivenfussball anzukommen. Fast alle spielten letztes Jahr noch in der A-Jugend-Bezirksstaffel, in der es hart zuging, aber das Sportliche im Mittelpunkt stand. Bei den Aktiven tut man sich gelegentlich noch mit Provokationen von Gegenspielern mit Bierbauch und Bierdeckelradius etwas schwer. „Wir müssen lernen, mit dieser neuen Situation umzugehen und dies gelingt von Spiel zu Spiel besser. Zudem fehlt uns in der einen oder anderen Situation einfach ein Stück Cleverness, was sicher mit der Erfahrung kommt“, so Trainer Rui Arteiro in einer Mail an den Webmaster.
Den einen oder anderen Rückschlag wird es in Zukunft sicher geben, was in der aktuellen Situation nicht tragisch ist. Da passt es auch, dass sich der SV Prag für diese erste Saison – mit einer ganz neuen 1. Mannschaft – kein konkretes Saisonziel setzen will. „Vielmehr will man hoch pressen, spielen und nicht abwarten und dadurch durch mehr Ballbesitz zu Torabschlüssen kommen“, verrät der Trainer weiter.
Einen starken Gegner erwartet der SV Prag kommenden Sonntag, 18. Oktober um 15 Uhr auf eigenem Platz. Es gastiert die SpVgg Stuttgart-Ost (bisher 3 Spiele, drei Siege). Spiel ist abgesagt!

Fussball AH: SV Prag AH gegen die Göckelesmaier 6:3 (3:2) (11.10.20)

Am 11. Oktober gastierten einmal mehr unsere Freunde und Sponsoren der Prager Fussballjugend, die Mannen vom Göckelesmaier auf unserem Sportplatz an der Parlerstraße. Am Ende waren neun Tore gefallen und die zahlreichen Zuschauer konnten sich an einem guten Spiel erfreuen. Nun ist auch der Spielbericht online. Er ist auf der AH-Seite zusammen mit einem ganz neuen Mannschaftsfoto zu finden.

Fussball Jugend: Zweite FSJ-Stelle konnte schnell vergeben werden (08.10.20)

Unser FSJ-Verantwortlicher Björn kann melden: "Wir haben einen Nachfolger von Benita Siefken als FSJ-ler gefunden! Wir begrüssen in unseren Reihen ganz herzlich Rasmus Langendörfer! Er fängt bereits am kommenden Montag, 12. Oktober beim Kinderladen und beim SV Prag an. Rasmus hat sein Abitur am Dillman-Gymnasium gemacht und wollte eigentlich sein FSJ in Ecuador machen. Covid 19 hat ihm da leider einen Strich durch die Rechnung gemacht, was mir für ihn sehr leid tut", so Björn in seiner Mail abschließend.

Fussball Aktive: Big Point für die junge Mannschaft von Trainer Rui Arteiro (04.10.20)

Big Point für die junge Mannschaft von Trainer Rui Arteiro. Ob Ihr es glaubt oder nicht: Diese Headline hatte Euer Webmaster seit zwei Wochen im Kopf und darf diese nun online stellen. Mit dem 1:0 beim TSV Heumaden hat die Mannschaft von Trainer Rui Arteiro ihren ersten Big Point gesetzt. Das Tor für eine mit Sicherheit jüngsten Aktivenmannschaften im Bezirk Stuttgart, erzielte allerdings ein „Oldie“: Edwin Pereira Correira traf in der 50. Spielminute. Fetter Glückwunsch, Kirche im Dorf lassen, weiter so!
Kommenden Sonntag müssen unsere Jungs schon wieder reisen. Auswärtsspiel bei FV 1896 Stuttgart auf der Waldebene Ost (15).

Fussball Jugend: Eine FSJ-Stelle anzubieten (03.10.20)

Wenn Du jung & sportlich bist und Spaß am Umgang mit Kindern hast, dann verbringe doch Dein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei uns! Leider ist uns Benita wegen einer Verletzung am Knie ausgefallen. Wir wünschen Ihr alles Gute und schnelle Genesung. Jedenfalls haben wir darum nun aktuell wieder eine FSJ-Stelle frei. Gemeinsam mit dem Kinderladen bieten wir eine Stelle an: Morgens seid Ihr zur Unterstützung im Kinderladen, nachmittags bei uns auf dem Platz. Wir garantieren jede Menge Spaß und ganz viel frische Luft sowie eine harmonische Zusammenarbeit mit dem netten Team des Kinderladens und den bunt gemischten Trainergespannen des SV Prag.
Bei Interesse oder Fragen gerne bei unseren Ansprechpartner Björn Seemann 0171 1712871 melden.

Fussball Jugend: D1 des SV Prag siegt in Leistungsstaffel mit 21:0 (03.10.20)

Unsere D1-Junioren haben in der Leistungsstaffel ihr erstes Spiel mit 21:0 gewonnen. Bei einer Gesamtspielzeit von 60 Minuten sehr bemerkenswert. Aus Respekt vor dem Gegner lassen wir einmal den Vereinsnamen weg. Dieses 21:0 ist eines der höchsten Ergebnisse einer Prager Jugend in den letzten Jahrzehnten.

Fussball Jugend: B-Jugend Leistungsstaffel SV Prag gegen TSV Weilimdorf (21.09.20)

Die B-Junioren sind in dieser Herbstsaison 2020 unser ältester Jugendjahrgang. Die Jungs spielen in der Leistungsstaffel. Zum ersten Punktspiel erwartet der SV Prag am 4. Oktober um 10.30 Uhr den TSV Weilimdorf auf eigenem Platz. Unabhängig von den sportlichen Zielen ist es ganz wichtig, dass aus dieser Jugend im nächsten Sommer ausreichend Spieler zusammenkommen, um dann wieder eine A-Jugend stellen zu können.

Fussball AH: Kick gegen die Göckelesmaier (19.09.20)

AH-Leiter Ingo hat in einer E-Mail angekündigt, dass unsere AH im Oktober ein Freundschaftsspiel gegen den Göckelesmaier austragen wird. Das letzte Spiel musste wegen Corona abgesagt werden. Termin wird der 11. oder 18. Oktober sein (Anpfiff 18 Uhr). Ingo hat den Doodle-Link für die Mannschaftsplanung bereits verteilt.

Fussball/Corona-Virus: SV Prag Hygiene Verordnung Fussball (19.09.20)

Unser Vereinschef Ralf hat wichtige Mitteilungen an alle leitenden Verantwortlichen der Fussballabteilung versandt. Diese gelten von den Kleinsten (Bambinis) bis zu den Ältesten (AH). Hier sind klare Regeln, vor allem für den Spielbetrieb und dem Umgang mit den Gästemannschaften festgelegt. Zudem wurden Corona-Beauftragte für die verschiedenen Sparten innerhalb der Fussballabteilung bestimmt. Nicht nur angesichts der wieder steigenden Infektionszahlen, sind diese Anordnungen penibel zu befolgen.

Fussball/Corona-Virus: Kaum Änderungen durch neue Corona-Verordnung Sport (19.09.20)

Am Montag, 14. September, trat eine neue Verordnung des Kultusministeriums und des Sozialministeriums in Kraft, welche die Ausübung von Sport in Zeiten der Corona-Pandemie regelt. Für den Fußball ergeben sich keine wesentlichen Änderungen gegenüber der bestehenden “Corona-Verordnung Sport”. Selbstverständlich gelten die Corona-Verordnung Sport sowie alle Empfehlungen des wfv zum Hygiene- und Gesundheitsschutz auch für den Kinder- und Jugendspielbetrieb.

Hauptverein: Der Teamshop des SV Prag (30.08.20)

Jetzt auch auf unserer Homepage oben rechts in der Kopfzeile verlinkt: Der Teamshop des SV Prag Stuttgart. Hier findet Ihr alles! Vom Schienbeinschützer bis zum Trikot. Vom Käppi bis zur Sporttasche, von der Kapuzenjacke bis zum Neckwarmer. Klickt mal drauf!

Fussball Jugend: SV Prag 2020/21 ohne A-Jugend (24.08.20)

Die Junioren des SV Prag gehen ohne eine A-Jugend in die Saison 2020/2021. Das ist ganz bitter, denn der Klassenerhalt in der Bezirksstaffel wurde in der letzten Saison ohne Probleme geschafft. Aber wir hatten aktuell einfach zu wenig Spieler. Die „2002“er wechseln alle zu den Senioren, während für die „2003“er wahrscheinlich eine Lösung in Richtung Gastspieler in einem anderen Verein gesucht wird, um dann im nächsten Jahr wieder durchzustarten.

Fussball Aktive: Frühes Aus im Pokal – Erstes Punktspiel am 13. September gegen Slaven Möhringen (23.08.20)

Eine Halbzeit lang hielt sich der SV Prag gegen den ASV Botnang wacker. Ausgerechnet durch ein unglückliches Eigentor (50.) geriet das Team von Coach Rui Arteiro auf die Verliererstraße und unterlag in der 1. Runde des Bezirkspokals am Ende mit 0:4 (0:0). Die Niederlage gegen einen starken Kreisliga-A Verein ist kein Beinbruch.
Nun richtet sich der Blick auf das erste Punktspiel in der Kreisliga B, Staffel 4. Am 13. September gastiert um 15 Uhr der SV HNK Slaven Stuttgart auf dem Killesberg.

Fussball Aktive: 23. August, 16 Uhr: Bezirkspokal SV Prag – ASV Botnang (19.08.20)

Das erste Pflichtspiel seit Ausbruch der Corona-Krise steht bevor. Am kommenden Sonntag, 23 August, empfängt unsere neue junge Seniorenmannschaft im Bezirkspokal um 16 Uhr mit dem ASV Botnang gleich einen starken Gegner, bei dem auch ein Ex-Profi mitspielt. Die Jungs um Trainer Rui Arteiro würden sich über viele Zuschauer zum Auftakt freuen.

Fussball Jugend: Spielpläne der Fussballjunioren fast komplett (10.08.20)

Nun stehen auch erste Pflichtspieltermine für unsere Fußballjunioren. In der 1. Runde des Bezirkspokals spielt die C1 am 7. Oktober um 18.30 Uhr gegen den FC Stuttgart-Cannstatt II und die C2 spielt zu gleichen Zeit sein Pokalspiel bei der SKG Botnang. Online zudem der Spielplan unserer B-Jugend, die in der Leistungsstaffel spielt, die beiden Kreisstaffeln von C1 und C2, der Spielplan der D1 (Leistungsstaffel) und D2, sowie die Qualiligen unserer vier E-Jugend-Mannschaften. Es fehlen nur noch die F-Junioren (Bambinis), denn eine A-Jugend gibt es in diesem Jahr leider nicht.

Fussball Aktive: Spielplan für die Kreisliga B, Staffel 4 veröffentlicht (05.08.20)

Der Spielplan für unsere Seniorenmannschaft 2020/21 steht. Der SV Prag spielt in der Staffel 4, erstes Punktspiel ist am 13. September um 15 Uhr zu Hause gegen Slaven Stuttgart. Weiter in der Staffel: 1896 Stuttgart, SV Fasanenhof, FC Global Stuttgart, SG West II, Steinhaldenfeld/Max-Eyth-See II, SKV Palästina II, SV Eintracht, SV Özvatan, Stuttgart-Ost, TSV Heumaden, Jahn Büsnau II.

Fussball Aktive: 2:2 im Vorbereitungsspiel gegen den VfL Kaltental (03.08.20)

Unsere junge neue 1. Mannschaft hat gegen den VfL Kaltental 2:2 gespielt. Hier das Telegramm:
SV Prag: M. Brummer (ab 46. Min. Ellemeier) - Sintoukas (C) (ab 46. Min. Riegger), Erl (ab 46. Min. Schmidt-Dencker), Carle, Raiser, M. Bruckmaier, Pereira Correia (ab 46. Min. Bonkoungou), L. Bruckmaier, Siller (ab 46. Min. Magalhaes), Fischer, Michaelides (ab 46. Min. Kögel). Trainer: Arteiro.
Tore: 1:0 L. Bruckmaier (15.), 2:0 Fischer (37.), 2:1 (65.), 2:2 (78.).

Fussball Aktive: 1. Seniorenmannschaft im Bezirkspokal gegen ASV Botnang (31.07.20)

Nachdem der SV Prag sein erstes Vorbereitungsspiel gegen den TSV Schmiden mit 2:1 gewonnen hat, nimmt so langsam der offizielle Spielbetrieb wieder Fahrt auf. Unsere 1. Seniorenmannschaft hat für den Bezirkspokal mit dem ASV Botnang einen starken Gegner zugelost bekommen. Das Spiel findet am 23. August um 16 Uhr auf dem Mühlbachhof statt. Rahmenterminplan oder generell Informationen zur Punkterunde 2020/2021 liegen derzeit weder für Senioren noch für Junioren vor.

Vereinsleben -> Historie: Neue Headline im Bereich Historie (29.07.20)

Seit Juli 2018 haben wir für unsere Vereinshomepage eine neue Oberfläche. Einher damit ging die Verlagerung der Daten zur Vereinshistorie mit Prager Geschichte, Dokumentationen, alte Vereinsnachrichten und vieles, vieles mehr in den Bereich Vereinsleben -> Historie. Somit konnte auch "Lechs Suite" aufgelöst werden. Jahresarchiv, Kleinfeldturnier, unsere Seiten zu den WM- und EM-Studios oder auch aktuelle Themen wie zuletzt der Neubau des Kabinentraktes sind im Bereich Vereinsleben zusätzlich zu finden.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim stöbern. Und wer selber Daten, Infos, Bilder oder Filme für die Seiten zur Verfügung stellen möchte, der darf sich gerne melden: Mail an historie@svprag.de.

Vereinsleben -> Historie: Neuer Prag-Almanach 2020 ist online (27.07.20)

Nach drei Jahren Pause, geht heute eine neue Version des „Prag-Almanach“ online. Die Version 2020.
Am 31. August 1997 veröffentlichten wir einen ersten „Prag-Almanach“ im Rahmen unserer gedruckten Veröffentlichungen. Unser letzter Almanach datiert aus dem Jahr 2017. So ist es aller höchste Zeit für eine neue Version.
Man kann sich darüber streiten, ob es eine Statistik oder einen Rückblick braucht. Die meisten können sicher darauf verzichten. Vielleicht jetzt. Aber vielleicht kommt – vor allem mit dem Alter – der Zeitpunkt, bei dem man sich erinnern möchte. In Bild, Text und eben auch in Statistik. „Wie war das nochmal? Wann sind wir das zweite Mal wieder abgestiegen? Und wer war der Abteilungsleiter?“ Genau dafür gibt es diesen Almanach. Unser Prag-Almanach dürfte ziemlich einmalig sein. Zumindest was Vereine in unserer Größenordnung anbelangt. Sachlich, trocken, nüchtern, komplett.
Für Ergänzungen oder Korrekturen bitten wir einfach um eine kurze Mail an historie@svprag.de, Kennwort „Almanach“. Die komplette Web-Seite zum Almanach steht unter Vereinsleben -> Historie -> Vereinsgeschichte -> Almanach 2020.

Fussball Aktive: Erstes Spiel seit der Corona-Krise (23.07.20)

Heute empfing unsere 1. Seniorenmannschaft den TSV Schmiden zu einem Vorbereitungsspiel. In diesem ersten Spiel seit der Corona-Krise konnten jede Menge neue Spieler eingesetzt werden. Viele aus der eigenen A-Jugend. Darum veröffentlichen wir hierzu ein Spieltelegramm.
SV Prag: M. Brummer (ab 46. Min. Ellemeier) - Riegger (ab 50. Min. Sintoukas), Erl, Carle (ab 41. Min. M. Bruckmaier), Raiser, L. Bruckmaier, Michaelides (ab 50. Min. Pereira Correia), Schöpf (ab 46. Min. Kirschner), P. Brunner, Fischer, Hauser (C). Trainer: Arteiro.
Tore: 1:0 Michaelides (1.), 1:1 (55.), 2:1 Fischer (59.).

Fussball Jugend: Karin Binder nicht mehr Jugendleiterin (17.07.20)

Karin Binder ist letzte Woche am 9. Juli als Fußball-Jugendleiterin des SV Prag zurückgetreten. Die Hintergründe gehören nicht in die Öffentlichkeit, darum bewahren wir dazu Stillschweigen. Einher damit geht, daß Karin als Webmasterin für Aktuelles nicht mehr zur Verfügung steht, aber trotzdem bei Bedarf noch den einen oder anderen Bericht für den SV Prag verfassen wird.

Fussball Jugend: Erstes Freundschaftsspiel gewonnen (10.07.20)

Die Prager Jugend ist gut aus der Corona-Pause gekommen: Das erste Freundschaftsspiel der D-Jugend gegen den SKG Botnang ging 4:0 für die Prager KickerInnen aus. Alle haben sich gefreut, dass mal wieder „richtig“ gekickt werden konnte – noch dazu in den schicken neuen Trikots!
Bis zum Ferienbeginn stehen für die Prager Jungs & Mädels noch das eine oder andere Freundschaftsspiel an. Und dann sind wir mal gespannt, wann die neue Saison 2020/21 für die Jugend starten wird. Noch hat sich der wfv dazu nicht geäußert …

Fussball Aktive: Fussballsenioren mit ersten Spielen seit der Krise (06.07.20)

Nach den Lockerungen zum 1. Juli werden unsere Fussballsenioren den Neustart beginnen. Am Donnerstag, 23. Juli gastiert die 2. Mannschaft des TSV Schmiden zu einem Saisonvorbereitungsspiel auf dem Killesberg. Anpfiff 20 Uhr. Weitere Vorbereitungsspiele: Am 2. August um 13 Uhr zu Hause gegen den VfL Kaltental I und am am 9. August beim SV Tuningen (14 Uhr).

Fussball Aktive: Spielerliste eingesetzter Spieler 2020/2021 (06.07.20)

Auch in dieser Saison veröffentlichen wir nicht mehr einen klassischen Spielerkader, da es die Fluktuation und das Aufkommen von eingesetzten Spielern, die nur mal eins, zwei Punktspiele absolvieren, unmöglich machen, von einem Spielerkader zu sprechen. So bleibt es bei einer alphabetische Liste mit den Spielern, die zu Punktspieleinsätzen gekommen sind. Bis die neue Saison startet, online die Spielerliste der letzten Saison mit allen in der 1. Mannschaft eingesetzten Spielern. Da die 2. Mannschaft noch vor Corona zur Rückrunde 2019/2020 zurückgezogen wurde, gingen die Einsätze nicht in die große Statistik und den Prag-Almanach über.

Fussball/Corona-Virus: Corona-Verordnung Sport sieht Lockerungen ab 1. Juli vor (25.06.20)

Es scheint nun sehr schnell neue Bewegung in die Sache zu kommen. In einem Update auf der WFV-Homepage vom 25. Juni wird von weitreichenden Lockerungen ab 1. Juli berichtet. Hierüber möchten wir an dieser Stelle lediglich informieren.

„Gute Nachrichten für alle Sportler: Mit der neuen Corona-Verordnung Sport des Landes Baden-Württemberg kehrt ein Stück Normalität zurück. Sie beinhaltet weitreichende Lockerungen ab Mittwoch, 1. Juli, und ersetzt die bestehenden Corona- Verordnungen zum Profi- und Spitzensport, zu Sportwettkämpfen und zu Sportstätten.
Laut der neuen Corona-Verordnung Sport, die am 25. Juni verkündet wurde, darf ab Mittwoch, 1. Juli, in Gruppen bis zu 20 Personen ohne die Einhaltung des ansonsten erforderlichen Mindestabstands trainiert werden.
Sportwettkämpfe sind ab dem 1. Juli mit bis zu 100 Sportlerinnen und Sportlern und bis zu 100 Zuschauerinnen und Zuschauern wieder erlaubt. Ab 1. August erhöht sich die Zahl der zugelassenen Personen auf 500.
Auch Umkleiden und Duschen dürfen wieder benutzt werden – allerdings nur unter Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern und zeitlich beschränkt auf das unbedingt erforderliche Maß.
Bei aller Euphorie ist weiterhin Vorsicht geboten: Grundsätzlich sind die bisherigen Hygienevorschriften und Dokumentationspflichten weiterhin einzuhalten. Abseits des Sportbetriebes gilt nach wie vor der Abstand von mindestens 1,5 Metern.“


Was dies alles für den SV Prag bedeutet und wann/wie eine Umsetzung erfolgen kann, wird im Trainingsbetrieb und in internen Beratungen zu gegebener Zeit behandelt und im Anschluss auf unserer Homepage veröffentlicht werden.

Fussball/Corona-Virus: Erste Ansätze des WFV zur neuen Saison 2020/2021 (24.06.20)

Auf seiner Homepage versucht der WFV zumindest, erste Ansätze für Möglichkeiten eines Starts der Saison 2020/2021 aufzuzeigen (Auszug):

"Auf Basis der guten Zusammenarbeit unserer Landesverbände in Baden-Württemberg haben die Präsidenten der drei Landesverbände auch die Initiative ergriffen und sich darauf verständigt, auf die Landespolitik zuzugehen, um in einen Dialog darüber einzutreten, wann und unter welchen Voraussetzungen wieder Fußball gespielt werden kann. Als Freiluftsportart mit vergleichsweise kurzen Kontaktzeiten ist im Fußball das Infektionsrisiko – so zahlreiche internationale Studien – nicht besonders ausgeprägt. Nach Monaten des Stillstands in den Vereinen mit allen damit verbundenen Konsequenzen gerade auch für Kinder und Jugendliche regt wfv-Präsident Matthias Schöck eine Neubewertung an."

Fussball/Corona-Virus: Saison 2019/2020 ist abgebrochen (20.06.20)

Am Ende war es keine große Überraschung mehr. Erstmals seit der letzten Kriegssaison 1944/1945 muss eine Fussballsaison abgebrochen werden. Beim außerordentlichen Verbandstag des WFV vom 20. Juni wurde diese Entscheidung gefällt. Auszug aus der WFV-Homepage:

„Der Außerordentliche Verbandstag des Württembergischen Fußballverbandes hat heute entschieden, dass das Spieljahr 2019/20 am 30. Juni 2020 endet und damit der seit 12. März 2020 ausgesetzte Spielbetrieb nicht wieder aufgenommen wird. Von insgesamt 278 Delegierten haben 264 Stimmberechtigte (94,96 %) an der Abstimmung zum Umgang mit der Spielzeit 2019/20 und 266 Stimmberechtigte (95,68 %) an der Abstimmung zur kommenden Saison 2020/21 im Umlaufverfahren teilgenommen.
Von 264 abgegebenen Stimmen entfielen 238 (90,15 %) auf die von Verbandsspielausschuss und Verbandsvorstand vorgeschlagene Variante die Saison zum 30.06.2020 abzuschließen. Für den Alternativvorschlag, die Saison frühestens am 01.09.2020 weiterzuführen und die Meisterschaftsrunden dann regulär zu beenden, haben sich 26 Stimmberechtigte (9,85 %) ausgesprochen.“

In unserem „Prag-Almanach“ wird die abgebrochene Saison für die 1. Seniorenmannschaft somit als 7. Platz in der Kreisliga B, Staffel 2 in die Geschichte eingehen. Die 2. Seniorenmannschaft erscheint erst gar nicht, da diese kurz vor Corona ohnehin zurück gezogen wurde. Für alle Jugendmannschaften gehen die gezeigten Leistungen der Herbstrunde 2019 in den Almanach ein.
Was nun bleibt, ist für alle die Frage, wie es mit dem Punktspielbetrieb in Zukunft überhaupt weitergehen soll. Es ist dies sicher nicht die „Frage aller Fragen“, denn vor allem in der Wirtschaft sieht es nicht wirklich viel anders aus.
Ein langer Sommer mit vielen Fragezeichen steht uns allen bevor.

Fussball/Corona-Virus: Punktspielbetrieb: Verbandstag des WFV entscheidet am 20. Juni (16.06.20)

Am 20. Juni wird der WFV-Verbandstag eine endgültige Entscheidung über die Saison 2019/2020 fällen. Oder doch nicht? Auf der WFV-Homepage steht zu lesen, dass es offenbar auch eine Option auf die Fortführung der Saison ab dem 1. September geben soll/kann. Wir sind gespannt und stehen damit sicher nicht alleine da.

Vereinsleben -> Prager WM-/EM-Studios: Die WM- und EM-Studios des SV Prag (seit 1994) (12.06.20)

Am 12. Juni wollten die beiden Studioleiter Ingo und Jörg für Euch unser 7. Prager EM-Studio in den neuen Räumlichkeiten eröffnen. Es wäre dies in Summe unser 14tes (!) Prager Studio seit 1994 gewesen. Nun müssen wir uns coronabedingt bis zum 11. Juni 2021 gedulden.
Aus diesem Anlass jetzt auch neu online ein Bilderfilm (30 Minuten) mit über 300 extra ausgewählten Bildern (Gesamtfundus über 1500 Bilder seit 1994) und zur jeweiligen Dramaturgie passender Musikuntermalung.
Seit 1994 schauen wir uns gemeinsam die großen Fußballturniere an. Bis 2018 im „Blauen Saal“, ab 2020 in unserem Neubau. Wir haben gefeiert, gelitten, gehofft, verloren, gebangt, gejubelt, P-Tricks versucht, Raketen in den Himmel geschossen, sind beim ÜnaPu mit Vogelgezwitscher um 5 Uhr Morges versunken und 2014 endlich wieder den goldenen Weltpokal an die Parlerstraße geholt! Wer sich neu erinnern oder einfach mal schauen möchte, was so seit 1994 bei uns gelaufen ist, der besucht einfach unsere WM- und EM-Studio Hauptseite.

Vereinsleben -> Historie: Super 8 Abspielprojektor leihweise gesucht (21.05.20)

Liebe Prägemer,
ich wollte mich daran machen, unsere alten Prager Super-8-Filme aus den achtziger Jahren zu „digitaliseren“. Mein alter Projektor, ein Revue Lux 30 A, funktioniert leider nur noch sehr bedingt. Von daher die Frage, ob einer von Euch noch einen funktionierenden Projektor für Super 8 (optimalerweise umstellbar auf Normal 8) hat, den er mir für ein paar Wochen leihweise zur Verfügung stellen kann. Mail an historie@svprag.de wäre in diesem Fall prima.
Jörg

Fussball/Corona-Virus: Ab 18. Mai rollt der Ball wieder (im Training) (15.05.20)

Wir freuen uns sehr, dass wir ab Montag, 18. Mai wieder trainieren werden – noch unter strengen Hygieneauflagen und nur in kleinen Gruppen. Aber ein erster Anfang steht bevor.
Für den Wiedereinstieg im Breiten- und Leistungssport hat das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Anfang Mai ein Konzept veröffentlicht. Für Fußballmannschaften heißt es, dass individuell und in Kleingruppen trainiert werden darf, etwa in Form eines Konditions- oder Koordinationstrainings mit verschiedenen Stationen über das Spielfeld verteilt oder in Form von Technik- und Torschussübungen.

Fussball/Corona-Virus: Punktspielbetrieb: Es läuft auf Abbruch der Saison hinaus (12.05.20)

Update WFV-Homepage vom 12. Mai 2020: Die drei Fußball-Landesverbände in Baden-Württemberg – der Badische Fußballverband, der Südbadische Fußballverband und der Württembergische Fußballverband – sprechen sich nach eingehenden Beratungen in den Verbandsgremien einhellig für die Beendigung der Saison 2019/20 zum 30. Juni 2020 aus, so wie es die jeweiligen Spielordnungen vorsehen. Die Beschlüsse erfolgten, nachdem die Bund-Länder-Konferenzen vom 30. April und 6. Mai 2020 keine Rechtslage für eine Rückkehr in den regulären Spielbetrieb in absehbarer Zeit erkennen lassen.
Deutlicher wurden die Radio-Nachrichten auf SWR1. Die Saison wird nicht regulär zu Ende gespielt resp. der Spielbetrieb erst gar nicht wieder aufgenommen. Das Team mit dem höchsten Punkte-Quotienten steigt auf, Absteiger sowie Relegations- und Aufstiegsspiele soll es keine geben. Die finale Entscheidung fällen die Delegierten des Verbandstages am 20. Juni. Überraschungen sind keine mehr zu erwarten. Für den SV Prag gibt es in Sachen Auf- oder Abstieg keine Konsequenzen.

Fussball/Corona-Virus: Martin im ARD-Morgenmagazin zur Corona-Krise (12.05.20)

Unser 2. Vorstand Martin Prechtl war heute morgen im ARD-Morgenmagazin zu sehen. Er äußerte sich dazu, wie der SV Prag nach den Lockerungen so langsam und mit Bedacht wieder zum Alltag zurückkehren will. Etwas unfair im Beitrag, dass wir mit dem MTV verglichen wurden und die Kameras sich ausgerechnet die unschönsten Perspektiven unseres Platzes ausgesucht hatten. Der DOSB-Präsident Alfons Hörmann äußerte sich jedenfalls sehr positiv zum Vorgehen unseres kleinen Vereins.

Fussball/Corona-Virus: Platz darf wieder betreten werden (11.05.20)

Ab dem 11. Mai dürfen Sportplätze – sofern die Auflagen eingehalten werden – wieder für den Trainings- und Übungsbetrieb genutzt werden. Den Lockerungen des Kultusministeriums für Jugend, Sport und Kultur am letzten Donnerstag schliesst sich auch die Stadt Stuttgart an.

Hier die Vorgaben im genauen Wortlaut:

Während der gesamten Trainings- und Übungseinheiten muss ein Abstand von mindestens eineinhalb Metern zwischen sämtlichen anwesenden Personen durchgängig eingehalten werden; ein Training von Sport- und Spielsituationen, in denen ein direkter körperlicher Kontakt erforderlich oder möglich ist, ist untersagt.
Trainings- und Übungseinheiten dürfen ausschließlich individuell oder in Gruppen von maximal fünf Personen erfolgen; bei größeren Trainingsflächen wie etwa Fußballfeldern, Golfplätzen oder Leichtathletikanlagen ist jeweils eine Trainings- und Übungsgruppe von maximal fünf Personen pro Trainingsfläche von 1000 Quadratmetern zulässig.
Die benutzten Sport- und Trainingsgeräte müssen nach der Benutzung sorgfältig gereinigt und desinfiziert werden.
Kontakte außerhalb der Trainings- und Übungszeiten sind auf ein Mindestmaß zu beschränken, dabei ist die Einhaltung eines Sicherheitsabstands von mindestens eineinhalb Metern zu gewährleisten; falls Toiletten die Einhaltung dieses Sicherheitsabstands nicht zulassen, sind sie zeitlich versetzt zu betreten und zu verlassen.
Die Sportlerinnen und Sportler müssen sich bereits außerhalb der Sportanlage umziehen; Umkleiden und Sanitätsräume, insbesondere Duschräume, bleiben mit Ausnahme der Toiletten geschlossen.
In den Toiletten ist ein Hinweis auf gründliches Händewaschen anzubringen; es ist darauf zu achten, dass ausreichend Hygienemittel wie Seife und Einmalhandtücher zu Verfügung stehen; sofern diese nicht gewährleistet sind, müssen Handdesinfektionsmittel zur Verfügung gestellt werden. Für jede Trainings- und Übungsmaßnahme ist eine verantwortliche Person zu benennen, die für die Einhaltung der genannten Auflagen verantwortlich ist. Die Namen aller Trainings- bzw. Übungsteilnehmerinnen und -teilnehmer sowie der Name der verantwortlichen Person sind in jedem Einzelfall zu dokumentieren.
Von der Teilnahme am Trainings- und Übungsbetrieb ausgeschlossen sind Personen, die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem Kontakt mit einer infizierten Person noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder die Symptome eines Atemwegsinfekts oder erhöhte Temperatur aufweisen.

Fussball/Corona-Virus: Entscheidung zu Punktspielbetrieb am 12. Mai (11.05.20)

Noch ruht der Punktspielbetrieb, doch am Dienstag, den 12. Mai wollen die drei baden-württembergischen Landesverbände bekannt geben, ob und ggfs. wie es mit dem Spielbetrieb weitergehen soll. Dabei spielen auch rechtliche Aspekte eine gewichtige Rolle, die vorab zu prüfen waren. Derzeit befassen sich die Gremien des Badischen, des Südbadischen und der Württembergischen Fußballverbandes intensiv mit allen relevanten Fragen, die für eine Entscheidung zu berücksichtigen sind. Nach Abschluss der Beratungen auf Verbandsebene soll die gemeinsame Haltung der drei Fußballverbände und die weitere Planung am kommenden Dienstag, den 12. Mai 2020 kommuniziert und begründet werden.

Fussball/Corona-Virus: WFV verkündet Klarheit erst in der Woche 20 (08.05.20)

Der WFV tut sich schwer. Der eher wenig aussagekräftige Onlineartikel des WFV vom 20. April hat am 7. Mai lediglich eine neue Überschrift erhalten: „Klarheit erst in der kommenden Woche“. Das ist die KW 20. Somit ist weiterhin nur eines klar: Das nicht`s klar ist. Der Punktspielbetrieb ruht weiter und es zeichnet sich ab, dass die Saison 2019/2020 für die Mannschaften des SV Prag nicht regulär beendet werden kann. Am 12. Mai sollen Entscheidungen veröffentlicht werden.

Fussball/Corona-Virus: Bald darf der Ball wieder ein bisschen rollen (08.05.20)

Voraussichtlich im Laufe der nächsten Woche darf Fußballtraining unter freiem Himmel wieder stattfinden – noch unter strengen Hygieneauflagen und nur in kleinen Gruppen. Aber ein erster Schritt zurück auf den Platz steht in Aussicht!
Für den Wiedereinstieg im Breiten- und Leistungssport hat das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport am Donnerstag ein Konzept veröffentlicht. Für Fußballmannschaften heißt es, dass individuell und in Kleingruppen trainiert werden darf, etwa in Form eines Konditions- oder Koordinationstrainings mit verschiedenen Stationen über das Spielfeld verteilt oder in Form von Technik- und Torschussübungen.
Da jede Kommune für ihren Bereich das „Go“ geben muss, warten wir hier noch auf die Antwort der Stadt Stuttgart. Diese soll am Dienstag, 12. Mai kommen…
Ebenfalls am Dienstag, den 12 Mai wollen die drei baden-württembergischen Landesverbände bekannt geben, ob und ggfs. wie es mit dem Spielbetrieb weitergehen soll.
Dabei spielen auch rechtliche Aspekte eine gewichtige Rolle, die vorab zu prüfen waren. Derzeit befassen sich die Gremien des Badischen, des Südbadischen und der Württembergischen Fußballverbandes intensiv mit allen relevanten Fragen, die für eine Entscheidung zu berücksichtigen sind. Nach Abschluss der Beratungen auf Verbandsebene wird die gemeinsame Haltung der drei Fußballverbände und die weitere Planung am kommenden Dienstag, den 12. Mai 2020 kommuniziert und begründet werden.

Hier noch die Vorgaben des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport im Original-Wortlaut:

Während der gesamten Trainings- und Übungseinheiten muss ein Abstand von mindestens eineinhalb Metern zwischen sämtlichen anwesenden Personen durchgängig eingehalten werden.
Ein Training von Sport- und Spielsituationen, in denen ein direkter körperlicher Kontakt erforderlich oder möglich ist, ist untersagt.
Trainings- und Übungseinheiten dürfen ausschließlich individuell oder in Gruppen von maximal fünf Personen erfolgen; bei größeren Trainingsflächen gilt, dass eine Trainingsgruppe von maximal fünf Personen pro 1.000 Quadratmeter zulässig ist.
Die gemeinsam benutzten Sport- und Trainingsgeräte müssen nach der Benutzung sorgfältig gereinigt und desinfiziert werden.
Die Sportlerinnen und Sportler müssen sich zu Hause umziehen; Umkleiden und Sanitätsräume, insbesondere Duschräume, bleiben geschlossen. Eine Ausnahme gilt nur für Toiletten, die nacheinander betreten werden sollen.
Um Infektionsketten gegebenenfalls nachvollziehen zu können, sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Trainings- und Übungsangebote zu dokumentieren.
Es ist eine Person zu benennen, die für die Einhaltung der Verhaltensregeln verantwortlich ist.

Hauptverein Neubau Kabinentrakt: Mit großem Dank an unsere Förderer… (24.04.20)

… so lautet die Inschrift der Ehrentafel, die seit gestern neben der Eingangstüre zu unserem neuen Kabinentrakt angebracht ist. Neben den unzählbaren Arbeitsstunden, die für dieses Projekt geleistet wurden, hätte der Bau ohne unsere Förderer niemals errichtet werden können. Vielen Dank hierfür. Euer SV Prag.

Fussball Jugend: Zwei FSJ-Stellen anzubieten (22.04.20)

Wenn Du jung & sportlich bist und Spaß am Umgang mit Kindern hast, dann verbringe doch Dein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei uns! Gemeinsam mit dem Kinderladen bieten wir zwei Stellen an: Morgens seid Ihr zur Unterstützung im Kinderladen, nachmittags bei uns auf dem Platz. Wir garantieren jede Menge Spaß und ganz viel frische Luft sowie eine harmonische Zusammenarbeit mit dem netten Team des Kinderladens und den bunt gemischten Trainergespannen des SV Prag.
Bei Interesse oder Fragen gerne eine kurze Mail an: jugendfussball@sv-prag.de oder bei Karin anrufen: 0172-6408964. Unsere Bewerbungs-Deadline ist der 4. Mai 2020.

Vereinsleben -> Historie -> SV Prag - Die Filme! Die Drohne über unserem Sportplatz (18.04.20)

Unser Armin Kurz war mit Sohn Louis auf dem Vereinsgelände und hat einige sehr schöne Drohnen-Aufnahmen mitgebracht die wir hier zeigen dürfen. In Stuttgart fliegt derzeit überhaupt nichts, aber der SV Prag macht es mal wieder möglich :-) Der Film ist unter Vereinsleben -> Historie -> SV Prag - Die Filme! -> Sonstiges zu finden.
In diesem Zusammenhang einmal mehr der Aufruf: Wer alte oder auch neuere Geschichten, Bilder, Filme oder auch nur Daten für unsere Vereinshistorie zur Verfügung stellen möchte, der darf dies gerne tun. Mail an historie@svprag.de genügt und wir können starten!

Hauptverein: Großer Trikot-Sale (11.04.20)

„SV Prag für Zuhause“ – jetzt könnt Ihr sogar in einem echten Prager Trikot Eure Fitnessübungen Zuhause durchführen: Wir bieten unsere klassischen lila Adidas-Trikots – die uns durch die letzten 4-6 Jahre begleitet haben – sowie eine Reihe von Retro-Shirts aus den 80er und 90er Jahren zum Verkauf an. Ab 10 Euro seid Ihr dabei – und dann ganz trendy in lila unterwegs! Wer Interesse hat, bitte einfach eine E-Mail mit Typ- und Größenwunsch an fussballjugend@sv-prag.de schicken – oder über Instagram an Eric schreiben. Wir melden uns zeitnah zurück.

Hauptverein: SV Prag wünscht ein schönes Osterfest (08.04.20)

Der SV Prag wünscht allen seinen kleinen und großen Mitgliedern, sowie den Fans&Friends ein schönes erholsames Osterfest. Obwohl oder gerade weil die Zeiten gerade sehr besonders sind: Nutzt diese Extratage um für die kommenden Herausforderungen noch besser gerüstet zu sein.

Fussball Jugend: Zuhause fit bleiben – neue Videos! (22.04.20)

Die Schule hat begonnen. Noch wissen wir nicht, wann der Fußball nachzieht, aber: fit sein, wenn’s wieder los geht. Die neuen Videos sind nach Alter bzw. nach Schwierigkeit geordnet. Die letzten beiden Links sind eher etwas für die Großen – oder unsere großen Techniker. Los geht’s mit einfachen Übungen für die Ballkontrolle, die euch aber richtig viel bringen!
Viel Spaß dabei!
Ach ja, noch etwas: wie ihr gemerkt habt, sind alle Videos auf Englisch. Ihr trainiert also nicht nur eure fußballerischen Fähigkeiten, sondern tut auch gleich etwas Gutes für Euer Englisch-Verständnis …

Corona-Virus: Alle derzeit gültigen Fakten kompakt (06.04.20)

Mittlerweile haben wir zahlreiche Informationen in verschiedenen Beiträgen über die aktuellen Konsequenzen des Corona-Virus für unseren Verein veröffentlicht. Der besseren Übersicht halber alles auf der Startseite in kompakter Form mit der dazugehörigen Verlinkung auf die Web-Seiten, welche bei News aktualisiert werden.
- das Betreten unseres Sportplatzes ist bis auf Widerruf verboten. Zuwiderhandlungen können rechtlich geandet werden
- der Trainings- und Punktspielbetrieb ist bis auf Weiteres komplett eingestellt (Junioren und Senioren)
- die Einweihungstermine für den Kabinentrakt sind auf unbestimmte Zeit verschoben
- das für den 21. Mai angesetzte Kleinfeldturnier entfällt ersatzlos
- das 7. Prager EM-Studio ist auf 2021 verschoben

Fussball/Corona-Virus: Spiele & Training bis auf Weiteres eingestellt (03.04.20)

Am 3. April hat der wfv beschlossen, den Spielbetrieb unbefristet auszusetzen!
Der Verband sieht einen Start am 20. April 2020 derzeit eher unwahrscheinlich; er wird sich an den staatlichen Vorgaben orientieren, wann es mit dem Fußball weitergehen kann. Eine Wiederaufnahme erfolgt mit einer Vorankündigungsfrist von mindestens 14 Tagen. Weitere Aussagen zum Saisonausgang können derzeit noch nicht getroffen werden. Aufgrund der beschlossenen Schulschließungen ab Montag, den 15. März 2020, hatte auch der SV Prag mit sofortiger Wirkung seinen Trainingsbetrieb eingestellt. Wir werden uns weiterhin an den Vorgaben des wfv und den Anordnungen der Landeshauptstadt Stuttgart orientieren.
Wir informieren Euch, sobald sich abzeichnet, wann der Trainings- und Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann.
Bleibt gesund und mit sportlichen Grüßen!

Vorstand & Jugendleitung

Fussball Jugend Talentförderung: DFB belohnt den SV Prag (01.04.20)

Für die fußballerische Ausbildung des Jungtalents Pedro Almeida Morais bekam der SV Prag Stuttgart vom DFB eine Bonuszahlung in Höhe von 1.200 Euro überwiesen. Denn vor rund 15 Jahren hat Pedro mal bei uns mit dem Kicken angefangen…
2006 begann Pedro seine fußballerische Karriere noch auf der „Hartscholle“ des SV Prag mit Fritz Heindl als erstem Trainer. Nach Bambini- und F-Jugend wechselte er für eine Saison zum ASV Botnang, bevor es weiter zu den Stuttgarter Kickers ging. Seit 2016 spielt Pedro nun für den VfB Stuttgart.
Pedro gehörte verschiedenen wfv-Auswahlmannschaften an und spielte unter anderem mit der wfv-U16 und -U18 beim DFB- Länderpokal. Dort erkannten die DFB-Trainer sein Talent und nominierten ihn fürs Nationalteam. Am 18. April 2018 debütierte er beim 2:1-Sieg des U18-Länderspiels gegen Österreich. Im Mai 2018 war er dabei, als die U18 gegen Russland 3:1 gewann.
Seit rund 20 Jahren vergibt der DFB Bonuszahlungen an Vereine, die einen Junior-Nationalspieler oder eine Junior-Nationalspielerin bereits im frühesten Kindesalter ausgebildet haben. Der Nachwuchsspieler sollte mindestens zwei Jahre im Verein gespielt haben, und belohnt werden ausschließlich Amateurvereine. Im Bezirk des württembergischen Fußballverbands (wfv) gab es für das Jahr 2019 genau 14 Amateurvereine, die eine Bonuszahlung erhielten – wir sind stolz, dazu zu zählen!
Pedro gratulieren wir zu seinen tollen Erfolgen und wünschen ihm alles, alles Gute – nicht nur für seine weitere fußballerische Karriere! Wir freuen uns sehr, wenn er uns – sobald dies die Umstände wieder zulassen – zu einer kleinen Feierlichkeit besuchen kommt.

Fritz hatte schon mehr Erfolge: Toni Kurbos und Hansjörg Lang
Nach Toni Kurbos, der über die Stationen SV Prag und Kickers zu einer Profilaufbahn in Frankreich durchstartete (u.a. war Kurbos beim sensationellen 4:1-Erfolg des FC Metz im Nou Camp gegen den FC Barcelona mit drei Toren maßgeblich beteiligt und verhalf seiner Mannschaft nach einer 2:4-Niederlage im Hinspiel zur völlig unerwarteten Qualifikation) und Jugendnationalspieler Hansjörg Lang, der mehrfach Deutscher Jugendmeister mit dem VfB wurde, bei den VfB-Amateuren in der damaligen drittklassigen Oberliga spielte und beim VfB einen Profivorvertrag erhalten hatte, ist Pedro nun das dritte große Talent des SV Prag.

Kleinfeldturnier/Corona-Virus: Prager Kleinfeldturnier/Lothar-Schubert-Gedächtnisturnier abgesagt (23.03.20)

Björn und Jörg haben gestern in einer kurzen Mail-Konferenz gemeinsam beschlossen, unser für den 21. Mai 2020 geplantes Kleinfeldturnier wegen des Corona-Virus ersatzlos abzusagen. Wir möchten hiermit ein klares Zeichen setzen! Nicht für den 21. Mai, sondern für das JETZT, HIER UND HEUTE. Bitte haltet Euch an die gegebenen Vorgaben. Die Verbreitung des Virus muss weiter verringert werden, damit unser Gesundheitssystem nicht zusammenbricht. Vielen Dank hierfür im Sinne aller unserer Kinder, Familien und Freunde. Wir werden – nach dann zweijähriger Pause – am 13. Mai 2021 einen neuen Start nehmen und so vielleicht wieder ganz von vorne anfangen.

Björn, Jörg

Hauptverein Neubau Kabinentrakt: Eröffnungsfestivitäten verschoben (21.03.20)

Die für den 2. April angesetzte Veranstaltung für Spender, Gönner und öffentlichen Vertreter der verschiedenen Institutionen ist ebenso auf einen noch unbestimmten Termin verschoben wie die offizielle Einweihungsfeier für alle Prager Mitglieder (ursprünglich geplant zum Kleinfeldturnier am 21. Mai).

Fussball/Corona-Virus: Aussetzung der Spiele bis 19. April verlängert (21.03.20)

Der Württembergische Fußballverband (wfv) hat entschieden, den Spielbetrieb im Amateurfußball bis zu den Verbandsligen frühestens ab dem 20. April 2020 wieder aufzunehmen. Somit wird die Anfang März angeordnete Spielpause (zunächst bis Ende März), um mindestens drei Wochen verlängert.

Corona-Virus: Sportkreis-Chef Fred Stradinger ruft zu Solidarität auf (18.03.20)

Liebe Mitglieder in den Stuttgarter Sportvereinen,

in diesen für uns alle ungewohnten und schwierigen Tagen ist Solidarität das Gebot der Stunde. Vorrangiges Ziel aller Maßnahmen in Stuttgart ist es, die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen und mögliche Infektionsketten zu unterbrechen, damit unser Gesundheitssystem handlungsfähig bleibt. Der Schutz der Gesundheit aller Bürgerinnen und Bürger muss für uns alle grundsätzlich absolute Priorität haben.
Die rund 300 Sportvereine in Stuttgart mussten deshalb am 14. März ihren Sportbetrieb einstellen. Das ist für alle Mitglieder in den Sportvereinen eine einschneidende aber notwendige Maßnahme. Der Sport im Verein steht für weit mehr als Sporttreiben. Er steht für Gemeinschaft, für Integration, für Heimat, für Gesundheit und vieles mehr. Die Sportvereine gestalten unsere Gesellschaft mit und dies in weiten Teilen ehrenamtlich.
Mein Appell an Sie als Mitglied in einem Stuttgarter Sportverein lautet deshalb: Bleiben Sie ihrem Verein treu und zeigen Sie sich gerade in diesen Zeiten im Sinne unserer Sportgemeinschaft solidarisch. Dafür steht der Sport im Verein und dies soll und wird auch weiterhin so sein. Für unsere Sportvereine ist die aktuelle Situation auch aus wirtschaftlicher Sicht äußerst schwierig. Verzichten Sie deshalb in der jetzigen Situation auf die Rückforderung von Beiträgen.
Mit den Dachorganisationen im organisierten Sport und den Behörden stehen wir im ständigen Austausch. Ich hoffe sehr, dass wir diese Krise in einigen Wochen überstanden haben und wir in normaleres Fahrwasser kommen und dann wieder gemeinsam unseren Sport im Verein ausuüben werden.

Fred-Jürgen Stradinger Präsident
Sportkreis Stuttgart e.V.

Fussball: EM auf 2021 verschoben – unser Studio somit auch (17.03.20)

Bei der UEFA-Krisensitzung am 17. März wurde beschlossen: Die EM 2020 fällt aus und wird auf 2021 verschoben (11. Juni bis 11. Juli). Somit verschieben wir auch unser 7. Prager EM-Studio mit nur einem kurzen Kommentar: Es war dies die einzig richtige Entscheidung.

Fussball/Corona-Virus: Betreten des Platzes bis auf Weiteres verboten! (15.03.20)

Leider gibt es für Sportvereine die nächste Verschärfung im Umgang mit dem Corona-Virus: Am 14. März hat die Stadt Stuttgart jeglichen Sportbetrieb auf Vereinsanlagen verboten (siehe unten die betreffende Pressemitteilung). Dazu zählt auch Sport im kleinen Freundeskreis. Daher darf auch unser Platz mit Wirkung vom 14. März nicht mehr zum Kicken benutzt werden! Ein entsprechendes Schild hängt am Eingangstor zum Vereinsgelände.
Bei Zuwiderhandlungen können wir nicht ausschließen, dass Sanktionen auf den Verein zukommen – zum Beispiel Kürzungen von Subventionen (wie in anderen Ländern bereits angekündigt).
Wir hoffen, dass wir mit dieser Maßnahme unseren Beitrag leisten, um Corona im Zaum zu halten und die Gesundheit aller zu schützen.

Wir danken für Euer Verständnis!

Pressemeldung der Stadt Stuttgart:
Zum Schutz vor dem Corona-Virus: Trainings- und Sportbetrieb in Vereinen und Fitnessstudios untersagt
Die Landeshauptstadt Stuttgart untersagt zum Schutz der Bevölkerung wegen der Corona-Infektionen mit sofortiger Wirkung und bis auf Widerruf den gesamten Trainings- und Sportbetrieb in allen Turn- und Sporthallen, auf allen Vereinssportanlagen, in sonstigen Vereinsräumen und in Fitnessstudios aller Art.
Der Betrieb der Anlagen auch zu individuellen Trainingszwecken wird durch eine Allgemeinverfügung des Amts für öffentliche Ordnung untersagt, teilte das Amt für Sport und Bewegung am Samstag, 14. März, mit. Das gilt auch für private Yoga- und Pilatesstudios.
Einzig ausgenommen sind Rehabilitationssport und Physiotherapie soweit ärztlich verordnet und auch nur für Personen ohne Infektionsanzeichen.
Damit soll erreicht werden, dass der enge Kontakt beim Sport in Vereinen oder Studios unterbunden wird und sich das Coronavirus dabei nicht verbreiten kann. Die Untersagung folgt dem dringenden Appell der Gesundheitsbehörden, soziale Kontakte auf das nötige Minimum zu reduzieren. Oberstes Ziel bleibt es, die Infektionsketten zu unterbrechen und die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.

Kleinfeldturnier/EM-Studio 2020 und die COVID-19-Pandemie (14.03.20)

Natürlich wirkt sich die aktuelle Situation um das Corona-Virus auch auf das Kleinfeldturnier sowie auf das Prager EM-Studio aus. Erste Mailgespräche sind am laufen, wir werden entsprechend informieren.

Fussball/Corona-Virus: Kein Training mehr ab 13. März (13.03.20)

Aufgrund der heute beschlossenen Schulschließung ab Montag, den 15. März 2020, wird der SV Prag mit sofortiger Wirkung seinen Trainingsbetrieb einstellen – voraussichtlich bis Ende der Osterferien.
Wir orientieren uns hier auch an der Anordnung der Landeshauptstadt Stuttgart – siehe unten.
Wir informieren Euch, sobald sich an der Situation etwas ändert.
Das Aufgeben des Trainings fällt uns sehr schwer, aber im Sinne der Gesundheit aller bitten wir um Euer Verständnis!
Bleibt gesund und mit sportlichen Grüßen!

Vorstand & Jugendleitung

„Die Landeshauptstadt Stuttgart untersagt wegen der Corona-Infektionen und zum Schutz der Bevölkerung mit sofortiger Wirkung Veranstaltungen in Kultur, Sport und Freizeit – auch unter 1000 Teilnehmenden. Der Betrieb von Clubs, Tanzlokalen und Bars ist untersagt. Nicht betroffen davon ist der Betrieb von Speiselokalen. Die städtischen Bibliotheken, Stadtteilbibliotheken, Volkshochschulen und das Planetarium werden geschlossen. Der Betrieb von Museen wird untersagt sowie der Betrieb von Kinos und Bädern. Prostitution jeder Art ist untersagt. Besuche in Alten- oder Pflegeheimen sind untersagt. Die Maßnahmen gelten unmittelbar und bis auf Widerruf.“

Fussball/Corona-Virus: Keine Spiele bis zum 31. März, aber Training (12.03.20)

Der württembergische Fußballverband hat heute den Spielbetrieb ausgesetzt: Bis Ende März wird es weder im Jugendbereich noch bei den Aktiven Verbandsspiele geben. Da die Virologen sagen, dass die nächsten vier bis fünf Wochen wesentlich für die weiteren Entwicklungen sein werden, wäre eine gar längere Auszeit nicht völlig überraschend.
Den Trainingsbetrieb wollen wir als SV Prag weiter aufrecht erhalten, solange die Schulen nicht geschlossen werden.
Quarantänekinder dürfen allerdings NICHT am Training teilnehmen.
Wer aus einem Risikogebiet zurückgekehrt ist, oder Kontakt zu einem Infizierten hatte, muss bis 14 Tage nach Rückkehr oder letztem Kontakt in Quarantäne bleiben.
Damit orientieren wir uns an den Empfehlungen des baden-württembergischen Kultusministeriums – wie dies auch der
württembergische Fußballverband (wfv) macht: Risikogebiete: Bezüglich der Einschätzung der aktuellen Lage stützt sich das Land auf die Bewertung des Robert Koch-Institutes (RKI). Es gilt jeweils die aktuelle Liste der Risikogebiete, die beim Robert-Koch-Institut abgerufen werden kann. Aktuell hat das Robert Koch-Institut die Region Grand Est (enthält Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne) zum Risikogebiet erklärt.

Aktuelle Hinweise für Schulen und Kindetageseinrichtungen
Bei Personen, die nicht in einem Risikogebiet waren und keinen Kontakt zu einem am neuartigen Corona-Virus-Erkrankten hatten, sind keine speziellen Vorsichtsmaßnahmen nötig. Diese Personen können daher uneingeschränkt am Schul- bzw. Kita-Betrieb teilnehmen.
Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet waren, vermeiden – unabhängig von Symptomen – unnötige Kontakte und bleiben vorläufig zu Hause.
Personen, die in einem Risikogebiet waren und innerhalb von 14 Tagen nach Rückkehr von dort Symptome wie Fieber, Muskelschmerzen, Husten, Schnupfen, Durchfall, u.a. bekommen, vermeiden alle nicht notwendigen Kontakte und bleiben zu Hause. Diese Personen setzen sich umgehend telefonisch mit ihrem Hausarzt in Verbindung oder nehmen Kontakt mit dem kassenärztlichen Notdienst unter der Telefonnummer 116117 auf.
Personen, die während ihres Aufenthalts in einem Risikogebiet oder innerhalb der vergangenen 14 Tage Kontakt zu einem bestätigt an COVID-19 Erkrankten hatten, kontaktieren umgehend das örtlich zuständige Gesundheitsamt. Dies muss in jedem Fall erfolgen – unabhängig vom Auftreten von Symptomen.

Fussball/Corona-Virus: Spiel der 1. Mannschaft beim Sportclub abgesagt (12.03.20)

Am Sonntag, 15. März hätte unsere erste Seniorenmannschaft beim Sportclub Stuttgart antreten sollen. Aufgrund des Coronavirus hat der WFV nun jedoch – völlig richtig – alle Spiele ab der Kreisliga B bis hin zur Oberliga sowie alle Jugendspiele bis einschließlich 31. März abgesetzt.
Da die Virologen sagen, dass die nächsten vier bis fünf Wochen wesentlich für die weiteren Entwicklungen sein werden, wäre eine gar längere Auszeit nicht völlig überraschend.

Fussball Jugend: Gut in die Frühjahr-Saison gestartet (07.03.20)

Am 7. März hatten die Jugendmannschaften des SV Prag ihre ersten Spiele – und sind bereits wieder gut dabei. Die beiden Mannschaften in der Leistungsstaffel hatten jeweils zuhause gegen den ASV Botnang anzutreten. Der D-Jugend ist am Samstag ein 3:2 Sieg gelungen, die B-Jugend hat am Sonntag ein 3:3 erreicht. Unsere Bezirksstaffel-A-Junioren werden ihr erstes Punktespiel erst am Mittwoch, 18. März haben. Auf eigenem Platz gegen den FSV Waldebene Stuttgart Ost ist um 19.30 Uhr Anpfiff.
Auswirkungen des Corona-Virus zeigen sich bereits: Einige Spiele sind abgesagt worden und das könnten noch mehr werden …

Fussball: WFV veröffentlicht erste Vorsichtsmaßnahmen zum Corona-Virus (06.03.20)

Der württembergische Fußballverband (wfv) gibt am 06. März bekannt:
Wir beobachten weiterhin sehr aufmerksam die Corona-Infektionszahlen, die weiteren Entwicklungen und insbesondere behördliche Entscheidungen. Unter Berücksichtigung der Entscheidung des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg vom 06. März 2020, Kindern und Jugendlichen unter bestimmten Voraussetzungen den Besuch von Schulen und Kindertagesstätten nicht mehr zu ermöglichen, gilt ab sofort für den gesamten wfv-Spielbetrieb (Herren, Frauen, Jugend):
Alle Vereine sind aufgefordert aktiv zu prüfen, ob es Spieler (Aktiv und Jugend, m/w/d) in ihren Mannschaften gibt, die in den vergangenen 14 Tagen, also seit 21. Februar 2020, aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind. Wir appellieren an das Verantwortungsbewusstsein der Vereine, diese Spieler – unabhängig von Symptomen – nicht einzusetzen, weder bei Spielen noch im Trainingsbetrieb. Risikogebiet ist mittlerweile unter anderem auch die autonome Provinz Bozen Südtirol.
Wenn ein solcher Fall gegeben ist, kann mit dem Spielgegner Kontakt aufgenommen werden, um sich auf eine Spielverlegung zu verständigen. Im Fall der Einigung sind die Staffelleiter angewiesen, entsprechend zu verlegen. Wir bitten die Vereine hierbei um ein faires und verantwortungsbewusstes Miteinander.
Zudem gilt selbstverständlich, dass im Fall eines Spielers mit diagnostizierter Corona-Infektion der Staffelleiter zu informieren ist, der dann das betreffende Spiel verlegt.
Vorsorglich und zur Vermeidung von Missverständnissen weisen wir darauf hin, dass die Mitteilung des Ministeriums zwar nicht unmittelbar rechtlich für den Spielbetrieb bindend ist, wir uns aber in Verantwortung für unsere Vereine daran orientieren. Darüber hinaus gilt weiterhin für alle Aktiven und Zuschauer, den Empfehlungen des Sozialministeriums Baden-Württemberg und des Robert Koch Instituts Folge zu leisten. Konkret sind insbesondere Maßnahmen zum Infektionsschutz zu ergreifen und unter den dort genannten Voraussetzungen Fußballveranstaltungen ganz fern zu bleiben. Auch auf den ansonsten üblichen Hand-Shake vor Spielbeginn soll daher verzichtet werden.

Fussball Aktive: SV Prag zieht zweite Seniorenmannschaft zurück (29.02.20)

Der SV Prag hat seine zweite Seniorenmannschaft vom aktiven Punktspielbetrieb zurückgezogen. Da der SV Prag II somit zu keiner Zeit in irgend einer Kreisligatabelle der Saison 2019/20209 erscheinen wird, fließen die absolvierten Spiele und erzielten Tore nicht in den "Prag Almanach" ein und werden annulliert. Die Liste "eingesetzte Spieler" wurde entsprechend aktualisiert.

Fussball: Die Fussballer steigen in die Rückrunde ein (22.02.20)

Am 1. März starten unsere beiden Seniorenmannschaften in die Rückrunde der Saison 2019/2020: Der SV Prag fährt zur SG West. Anpfiff der beiden zweiten Mannschaften ist 13 Uhr, um 15 Uhr dann die Begegnung der beiden „Ersten“.
Eine Woche später geht es dann auch für unsere Jugendmannschaften los. In der Bezirksstaffel erwarten unsere A-Junioren am 7. März zu Hause FSV Waldebene Stuttgart-Ost (17.30 Uhr).

Hauptverein: SV Prag baut weiter – Arbeiten an der Küche (22.02.20)

Der neue Kabinentrakt ist gerade fertig, da geht es direkt mit der Küche weiter. Diese wurde vor einigen Jahren in die ehemalige Bühne des Vereinsheims eingebaut. Es gab einen kleinen Wasserschaden. Von daher kommt jetzt ein neuer Boden rein und sicher gibt es noch das eine oder andere Detail, welches zu verbessern ist. So wird vrsl. die alte Eingangstür erneuert. Positiver Nebeneffekt: Die alte Sektbar direkt daneben, wurde bereits komplett ausgemistet und wird als neuer Stau- und Geräteraum für die Verpflegungslogistik (z.B. bei großen Jugendspieltagen oder dem Kleinfeldturnier) viel besser nutzbar sein.

Hauptverein Neubau Kabinentrakt: Danksagung von Ingo an die Protagonisten des Neubaus (12.02.20)

Ingo hat sich in einer schönen E-Mail für den Neubau des Kabinentraktes bedankt und erwähnt hierbei ganz besonders die Protagonisten. Wir sind der Meinung: Diese E-Mail muss in jedem Fall veröffentlicht werden, was wir auch getan haben.

Hauptverein Neubau Kabinentrakt: Neues Gebäude ist in Betrieb gegangen (03.02.20)

Unser Jugendkicker, die Montags Training haben, dürfen für sich in Anspruch nehmen, unseren neuen Kabinentrakt als erste nutzen zu dürfen. Der Neubau wurde heute offiziell in Betrieb genommen. Wie auf jeder Baustelle haben wir jetzt noch Kleinigkeiten zu erledigen. Was noch folgt, sind zwei Einweihungstermine im April und im Mai (zum KFT).
Somit neigt sich auch die große Dokumentation dem Ende entgegen. Einmal filmen und knipsen wir nochmal und in der Sommerpause geht die grosse filmische Zusammenfassung „SV Prag – der Bau“ online.

Fussball: SV Prag Senioren / A-Junioren Rückrundenvorbereitung (02.02.20)

Unsere Senioren befinden sich in der Vorbereitung zur Rückrunde 2019/2020. Angesetzt sind drei Vorbereitunggspiele: 2. Februar Makedonija (H, 14 Uhr), 9. Februar KV Plieningen (H, 16.30 Uhr), 16. Februar TV Zazenhausen (A, 14 Uhr). Am 1. März geht es dann wieder um Punkte mit den Auswärtsspielen bei der SG West (Prag II 13 Uhr, Prag I 15 Uhr). Unsere Bezirksstaffel- A-Junioren werden sich am 8. Februar zu Hause mit dem VfL Sindelfingen messen, der in seiner Bezirksstaffel die Vorrunde auf dem 2. Platz abgeschlossen hat. Anpfiff 16.30 Uhr.

Kleinfeldturnier: Die Einladungsphase für das KFT(2.0) hat begonnen (01.02.20)

Heute hat die Einladungsphase für unser 34. Prager Kleinfeldturnier/Lothar-Schubert-Gedächtnisturnier, welches am 21. Mai mit 20 Mannschaften stattfinden wird, begonnen. Die Mails an den Verteiler sind versendet, parallel werden ganz neue befreundete Gruppen angesprochen um da auch ein wenig "frischen Wind" in das Teilnehmerfeld zu bekommen. Anmeldeschluss ist in diesem Jahr der 3. Mai 2020.
Nach den Fehlern von 2018 haben wir vieles verbessert, korrigiert und auf "KFT(2.0)" upgedatet. Zudem weihen wir an diesem Tag unseren brandneuen Kabinentrakt mit schönen Kabinen und tollen Duschen auch ganz offiziell für die Prager Vereinsmitglieder ein. Dies flankieren wir mit einer Party, die am Tage beginnt und bis in den Abend reichen wird.

Vereinsleben/Historie: Digitalisierung der Prager Musik (01.02.20)

Letzter Schritt der Digitalisierungsmaßnahmen: Wir sind nun dabei, die verfügbare Prager Musik (in der Hauptsache Eigenproduktionen aus der TOP66P) online zu stellen. Praglieder, Eigenproduktionen aus der TOP66P und bisher unveröffentlichtes Material. Die benötigte Software ist am 21.Dezember 2019 eingetroffen, macht aber derzeit nicht das, was sie soll. Darum zunächst online die beiden Songs, die schon als MP3 verfügbar waren. Zweimal Lässigheimer 1995.

Hauptverein Neubau Kabinentrakt: Ein letzter Kraftakt am 2. Februar (27.01.20)

Es ist so weit: Die neuen Räumlichkeiten sind fertig! Ab Montag, den 3. Februar kann der neue Umkleidetrakt genutzt werden. Ein letzter kleiner Kraftakt steht allerdings davor: der Umzug aus den Containern in die neuen Räume. Daher hat der Vorstand des SV Prag beschlossen, zum Arbeitseinsatz einzuladen. Jede helfende Hand ist willkommen, jegliche tatkräftige Unterstützung sehr gern gesehen! Wir werden die Container leer räumen, den grünen Schuppen entrümpeln, die Garage ausmisten, die Werkbänke für die Waschmaschinen und Trockner in den Waschraum stellen, großzügig den Sperrmüll vorbereiten und alle Geräte & Materialien organisiert verstauen.

Hauptverein Neubau Kabinentrakt (25.01.20)

Mail-Depesche von Björn am 25. Januar: „Der Neubau kann ab dem 3. Februar von allen (Prägemern) offiziell genutzt werden! Doch vorher gibt es noch etwas zu tun! Daher hat der Vorstand des SV Prag beschlossen, am Sonntag, 2. Februar 2020 ab 10:00 Uhr einen Arbeitstag einzuberufen.“ Um große Beteiligung der Prägemer wird gebeten.

Hauptverein Neubau Kabinentrakt (18.01.20)

Eigentlich fehlt in der Hauptsache nun nur noch die Bestückung der vier Umkleidekabinen. Dann sind wir durch. Lediglich bei den Herrentoiletten im Untergeschoss gibt es noch ein zeitliches Problem.

Hauptverein: Ralf Schäfer begeht 20jähriges Amtsjubiläum als Vereins-Chef! (09.01.20)

Am 15. Juni 2000 wurde unser Ralf als Nachfolger von Albert Kütter zum 1. Vorsitzenden des SV Prag gewählt. In diesem Jahr begeht er somit sein 20jähriges Amtsjubiläum als Chef des SV Prag. Keiner seiner Vorgänger in unserer Vereinsgeschichte, bekleidete dieses Amt länger. DANKE!

Fussball Jugend: A-Jugend hält die Bezirksklasse – auch andere Jugenden gut dabei (04.01.20)

In der Herbstrunde konnte sich die A-Jugend in der höchsten Spielklasse – der Bezirksklasse – tapfer behaupten. Gut gestartet gab es zwar die eine oder andere herbe Niederlage, aber unterm Strich viele spannende – und auch spielerisch ansprechende – Begegnungen und einen guten 6. Platz im Mittelfeld.
Auch die B-Jugend schnitt in der Leistungsklasse mit einem 5. Platz sehr gut ab. Die beiden C-Jugenden endeten auf Platz 8 (C1) und Platz 6 (C2), was angesichts der knappen Anzahl an Spielern immer noch gut einzuschätzen ist. Während die D1 leider die Leistungsklasse auf Platz 8 knapp nicht halten konnte, ist die D2 als punktgleicher Zweiter ihrer Quali-Staffel in die Leistungsklasse aufgestiegen. In der E-Jugend erreichte der ältere Jahrgang 2009 einen erfreulichen 3. Platz, die beiden anderen – jüngeren – E-Jugenden beendeten die Herbstsaison jeweils auf Platz 7.

Volleyball: Die Prager Volleyballer "Net mein Ball" werden 30 Jahre alt (01.01.20)

Auszug aus unserer Festschrift "100 Jahre SV Prag (1999)":
Im September 1990 schließt sich Sabine Stephan mit ein paar volleyballbegeisterten Freunden der Turnabteilung an. Trainiert wird in der Werner-Siemens-Schule, doch erst 1993 nimmt die Freizeitgruppe an einem Turnier in der Molly-Schaufele-Halle teil und erreicht den 3. Platz. In der Folgezeit wächst die Gruppe auf bis zu dreißig Personen an. Doch dann droht eine Zerreißprobe, denn einigen Mitgliedern reicht es nicht mehr aus, nur "just for fun" zu spielen, sondern wollen sich dem Leistungsgedanken anschließen. Schließlich setzten sich die "Freizeitsportler" durch.
Nachtrag:
Erst später stiegen unsere Volleyballer unter der Leitung von Bärbel Siebert und dem Synonym "Net mein Ball" in die Freizeitrunde ein. Dort spielt man bis zum heutigen Tag.

Hauptverein: Ein "Gut`s Neues!" (01.01.20)

Der SV Prag wünscht allen seinen Mitgliedern sowie Fans & Friends ein erfolgreiches, vor allem gesundes neues Jahr 2020. Freut Euch auf das, was unmittelbar ansteht: Einweihung Kabinentrakt, Kleinfeldturnier, EM-Studio und sicher noch vieles mehr...